Effizienz beim Studium an der WU Wien

Wien ist wieder um eine Attraktion reicher. Europas größter Unineubau sorgt nicht nur bei den Studenten für Furore, sondern zieht auch Passanten und Touristen in seinen Bann und Xylem Austria beweist einmal mehr seine Führungsrolle in der gehobenen Haustechnik.

Auf dem weitläufigen WU Campus – umrahmt  von Prater, Messegelände und Trabrennbahn ‚Krieau‘  – haben Stararchitekten wie Zaha Hadid und Sir Peter Cook wahre Meisterwerke aus Beton, Stahl, Glas und unbehandeltem Holz gemischt mit grellen Farben entstehen lassen. Ins Auge sticht dabei sofort das mit 41.000 m2 größte Gebäude des Library & Learning Centers, das die multimediale Bibliothek beherbergt, nicht alleine nur aber wegen dessen Größe, sondern wegen des futuristisch anmutenden Designs, das an ein Raumschiff erinnert. Daneben gruppieren sich noch weitere 5 Gebäude, die neben den klassischen universitären Bereichen wie Lehr- und Lernflächen und Büroräume auch diversen öffentlich nutzbaren Einrichtungen wie Gastronomie, Buchhandlungen, Supermarkt, Kindergarten und einem Sportzentrum Platz bieten. 25.000 Studenten und 1.500 MitarbeiterInnen können am WU Campus arbeiten, studieren, forschen und lehren.

Natürlich wurde bei diesem Neubau nicht nur äußerlich auf modernste Technik wert gelegt, so hat auch die WU Wien ihre Verantwortung als öffentliche Institution wahrgenommen ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig zu bauen. Der gesamte Campus wurde nach einem „Green Building“ Konzept errichtet.

Die Energieversorgung erfolgt primär durch thermische Nutzung des Grundwassers.  Auch die Abwärme der IT-Serveranlagen geht nicht verloren, sondern wird in das Wärmeversorgungskonzept aller Gebäudekomplexe eingespeist. Die Kälteversorgung basiert ebenfalls auf der Nutzung von Grundwasser. Zur Abdeckung von Spitzenlasten werden Kompressionskältemaschinen eingesetzt.

Für diesen hochtechnischen Gebäudekomplex war es wichtig, Pumpen mit besten Wirkungsgraden, langer Lebensdauer und effizienten Leistungsdaten zu liefern. Mit der weitläufigen Xylem-Produktpalette gelang es in sämtlichen HLKS-Bereichen diese Anforderungen zu erfüllen bzw. zu übertreffen und somit sorgen mehr als 180 Xylem-Pumpen diverser Bau- und Leistungsgruppen in gewohnt zuverlässiger Weise für angenehmes Raumklima und Komfort in allen Gebäuden des WU-Campus.

Dieses Großprojekt unterstreicht einmal mehr die Führungsrolle von Xylem Water Solutions Austria GmbH in der Haus- und Gebäudetechnik. 

Kühlwasser - eSV Hauptpumpen LS Heizung Kaltwasser LS Warmwasser LMRH-

Case Study Download pdf:

 

Special Olympics Österreich